Calenberger Autorenkreis

      

Renate Folkers lebte mehr als fünfzig Jahre in Husum in Nordfries-land und ist seit dem Herbst 2017 bei den Calenberger Autoren. Sie wohnt im Norden Hannovers. Sie schreibt seit 2009, zunächst mit dem Ziel, ihr „Leben aufzuräumen“. Dann konnte sie nicht mehr aufhören zu schreiben. Sie hat einige Bücher veröffentlicht und in ihren Schubladen liegen noch ung-fähr 100 Geschichten, die darauf warten. Aktuell liest sie, insbeson-dere im Norden des Landes, aus ihrem plattdeutschen Roman: „Keen Utweeg“.

(Hier geht es zu Renates Texten)

_____________________________

Jörg Hartung wohnt in Leveste / Gehrden und ist von Beruf Professor für Veterinärmedizin. Er ist seit 2005 Mitglied im Calenberger Autorenkreis. Sein Interesse gilt seit jeher der deutschen und internationalen Literatur, der er sich widmet, so oft es seine Zeit erlaubt. Er selbst schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und kleine autobiografische Erzählungen, die er von seinen vielen Auslandsreisen mitbringt. In unseren szenischen Lesungen, deren Konzepte er mit Friedrich Pape zusammen erarbeitet, führt er Regie.

(Hier geht es zu Jörgs Texten)

______________________________

Uwe Köster lebt in Laatzen, in der Region Hannover. Er war vor seiner Pensionierung als Kaufmann in der freien Wirtschaft tätig und wechselte später in der öffentlichen Dienst. Seit 1997 befindet er sich im sogenannten Unruhestand. Er begann mit fünfzig Jahren zu schreiben, vorzugsweise schreibt er dabei humorvolle und launige Gedichte, aber auch Kurzgeschichten, mit denen er die Zuhörer in unseren Lesungen erfreut. Aktuell bietet er einen Vortrag über das Leben und Werk von Eugen Roth an.

(Hier geht es zu Uwes Texten)

_____________________________

Karla Kühn kam nach der Wende Anfang der 90ger-Jahre zusammen mit ihrem Mann Joachim aus Leipzig in Sachsen nach Niedersachsen, erst Hannover, später nach Linderte / Ronnenberg, wo sie auch heute lebt. Mit dem Schreiben hat sie erst vor einigen Jahren angefangen. Besonders widmet sie sich dabei der autobiografisch gefärbten Kurzgeschichte. Für unseren Calenberger Autoren hat sie in den vergangenen Jahren Vorträge zu Mascha Kaléko und zu Erich Kästner erarbeitet. Ihr Mann Joachim ist seit vielen Jahren der Techniker“ im Autorenkreis.

(Hier geht es zu Karlas Texten)

_____________________________

Uwe Märtens lebt seit 2001 in Rodenberg. Er ist mit seinen 55 Jahren das „Küken“ unter uns Autoren. Er liest vor allem Bücher, die sich mit unserer Gesellschaft auseinandersetzen. Erste Schreib-erfahrungen machte er schon während der Schulzeit. Einige Veröffentlichungen gab es auch. Im Autorenkreis schätzt er besonders, offen über eigene Texte zu sprechen und sieht darin für sich eine Chance, seinen Stil zu hinterfragen und zu verbessern. Aktuell hält er einen Vortrag über das Werk Bertolt Brechts, sowie Lesungen mit eigenen Texten.

(Hier geht es zu Uwes Texten)

_____________________________

Friedrich Pape lebt in Linderte / Ronnenberg und ist Agraringenieur im Unruhestand. Zusammen mit Wilhelm Stenzel gründete er vor mehr als 20 Jahren den „Freien Autorenkreis Calenberg“. Bereits in der Zeit vor seinem Abitur schrieb er Gedichte. Sein heutiger Schaffensschwerpunkt liegt in der erzählenden Prosa. Neben der eigenen Autorentätigkeit widmet er sich seit vielen Jahren auch der Erarbeitung von Vorträgen zu großen Dichtern der Weltliteratur. Aktuell hält er u. a. Vorträge über Georg Heym, Georg Trakl, Ernst Jünger und Hermann Hesse.

(Hier geht es zu Friedrichs Texten)

_____________________________


Cornelia Poser ist Hamburgerin, lebte nach dem Abitur vierzig Jahre in Berlin und zog 2015 nach Hannover-Linden. Seit 2016 gehört sie zum Calenberger Autorenkreis. Hier fand sie das, was sie suchte: Autoren, die sich regelmäßig ihre Texte und Gedichte vorlesen und darüber diskutieren - die aber auch Vorträge über das Leben und Werk bekannter Schriftsteller und Lyriker ausarbeiten. Sie schreibt seit vielen Jahren, vorzugweise lyrische Texte. Sie hält Vorträge über das Leben und Werk von Irmgard Keun und ab Mai 2018 auch über Max Frisch.

(Hier geht es zu Cornelias Texten)

_____________________________

Wilhelm Stenzel lebt in Barsinghausen am Deister und ist mit seinen neunzig  Jahren das älteste Mitglied in unserem Calenberger Autorenkreis. Zusammen mit Friedrich Pape gründete er diesen vor mehr als 20 Jahren. Seine kreativen Talente zeigen sich sowohl in der Dichtkunst als auch in der Malerei. Die lyrische Bibliothek in seiner Wohnung umfasst mehrere hundert Lyriker aus allen Jahrhunderten. Er schreibt seit über vierzig Jahren, vor allem Gedichte, Balladen und lyrische Erzählungen.

(Hier geht es zu Wilhelms Texten)

_____________________________



zurück zur Startseite

zu den Hörproben /Radio